Desktop View

Full Tilt verbindet Pokerstars NetzwerkFull Tilt verbindet Pokerstars Netzwerk das letzte Kapitel der einst populären Online-Poker-Software zu einem Ende kommt am 17. Mai mit dem FullTilt Fusion mit Pokerstars.

Die Full Tilt Poker Software wird in dieser Woche zurückgezogen werden , wenn der Spieler - Datenbank von Full Tilt mit der Pokerstars Plattform vereint.

Verkehr war geschwunden sich seit Amaya Gaming die Plattform im Jahr 2012 erworben wahrscheinlich aufgrund der schlechten Ruf der Website von Black Friday gewonnen.

FullTilt wird ein Poker-Haut auf dem Pokerstars-Netzwerk die gleiche Software und Spieler-Pool teilen Nach der Fusion. Die Änderung wird es einfacher für Amaya eine Plattform zu aktualisieren und regulierte Pokermärkte unter einer einzigen Lizenz eingeben.

Full Tilt verbindet Pokerstars Netzwerk

Ab dem 17. Mai wird die Full Tilt Software nach 12 Jahren der Entwicklung von ehemaligen Besitzer zurückgezogen werden: Howard Lederer, Chris Ferguson, Ray Bitar und Rafe Furst.

Seit April 2011 , als der Alptraum der Black Friday war fand und die Besitzer konnten keine Spieler mehr Mittel ehren, wurde die Website durch das FBI zusammen mit Pokerstars, UltimateBet und Absolute Poker abgeschaltet.

Pokerstars korrigiert schnell ihr Unrecht und zog sich aus dem US-Markt und ließ sich ihre Schulden mit der US-Regierung. FullTilt wurde mit Spielern Mittel in einem schlechten Weg links eingefroren und Anklagen gegen sie die Eigentümer.

Nach einiger Zeit gebürgt Pokerstars Full Tilt Poker, indem man die Unternehmen Vermögenswerte für einen Betrag zu erwerben, die Spieler schließlich zurückerstattet bekommen von der Regierung sehen würde. Pokerstars wurde später von Amaya Gaming erworben, die über die Marken nahm die von der Rational-Gruppe gehörten.

FullTilt, wurde das am schnellsten wachsende Online-Poker-Website, die am schnellsten Tod eines Poker-Website, es ist Ruf hatte trotz der Änderung der Eigentumsverhältnisse Spieler getötet Hoffnungen zurückzukehren. Darin glorreichen Tage ist vor dem Black Friday war FullTilt die 2. größte Poker-Website und einem großen Wettbewerb auf Pokerstars.

Derzeit mit Pokerstars am Tag vor dem Full Tilt Fusion ist der Rückgang im Verkehr so ​​schlecht, dass Full Tilt in der 14. Position im globalen Poker-Markt rangiert. Dies ist das letzte Kapitel des Full Tilt End Game-Saga und die meisten Spieler mit größeren Spielfeldern aus der Fusion profitieren.

Full Tilt verbindet Pokerstars Netzwerk

Die Fusion wird das Leben leichter Amaya Gaming machen auf so vielen Ebenen und für Spieler gleichermaßen, wie Sie ein Konto benötigen, um alle Gaming-Produkten anmelden sie bieten, einschließlich: Pokerstars, Full Tilt, StarsDraft, BetStars, Duell und neue Casino-Plattform.

Full Tilt Spieler eine E-Mail erwarten, können sie mit allen Informationen über die Fusion bietet und wie sie davon betroffen sein, Spieler in einigen Regionen möglicherweise nicht mehr in der Lage sein, bei Pokerstars zu spielen.

Für Amaya wird die Fusion Software-Updates einfacher durch statt zwei nur eine Plattform zu machen, und weniger Lizenzen benötigt, um den geregelten Märkten auf der ganzen Welt, einschließlich der USA ein. Im März 2016 kehrte Pokerstars in die USA, zum ersten Mal seit dem Black Friday, durch den geregelten Markt New Jersey und hofft, ihr Territorium zu Kalifornien zu erweitern, wenn Regulierung endlich stattfindet.



Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.