Desktop View

PokerStars buys FullTilt Poker, in a new deal with the DOJ Full Tilt poker sold to PokerStarsIn was scheint zu sein ein dummer Witz und etwas wie ein Gerücht habe PokerStars FullTilt Poker gekauft, nachdem eine Einigung mit dem Justizministerium der USA nach Laurent Tapie Angebot bei Full Tilt Poker Übernahme gescheitert.
Während es sicher scheint, dass Full Tilt Poker nicht ist noch 100 % bestätigt als des Schreibens, in der angeblichen rechtlichen Vereinbarung zwischen PokerStars und den Kauf von Full Tilt Poker PokerStars gekauft haben, vereinbart PokerStars $750 M eine Gebühr umfasst die Siedlung mit dem DOJ und Spieler Balancen weltweit.

Der GBT-Deal ist sehr wohl ein no Go wie auf iGamingFrance und AGR wo sie bestätigt haben, dass ohne Zweifel das FullTilt Buyout-Deal aus gesehen werden können.
PokerStars kann nur haben das richtige getan durch den Kauf von Full Tilt Poker, wenn tatsächlich die Nachricht entpuppt sich als um wahr zu sein, die ich schätze, dass es ist. Es wird auch berichtet wird, dass PokerStars weiterhin ausgeführt wird, Full Tilt Poker als eine eigenständige Marke.

PokerStars kauft FullTilt Poker

Während es wirklich verrückt für PokerStars, FullTilt Poker zu kaufen scheint, ist es nach einer Weile der Gedanke wirklich nicht so schlimm ein Kauf für PokerStars.

  • Erstens sind PokerStars nun den Heiligen des online Poker.
  • Sie haben bereits eine sichere angesehene Marke, die vertrauenswürdig ist
  • Sie bekommen einige zusätzliche Pluspunkte mit dem Justizministerium der USA
  • Sie erhalten vollen Zugriff auf Full Tilt 's Rush Poker und die Patente, die mit dem Spiel wenn man bedenkt, dass PokerStars das Konzept für Zoom Poker kopiert und einige rechtliche Probleme gab vielleicht.
  • PokerStars beseitigen Wettbewerb der ehemaligen Nummer zwei online-Poker-Marke.
  • FullTilt wird als eigenständige Marke Einnahmen und einen Marktanteil von Wettbewerb führen.

Sobald Sie weg auf die vor- und Nachteile dieser Abmachung, die es tatsächlich beginnt, machen Sinn und dass PokerStars kaufen Full Tilt Poker eine ziemlich gute Sache für alle Beteiligten ist und als zusätzlichen Bonus erhalten alle Spieler weltweit bei FullTilt bezahlt wird von PokerStars verwaltet werden, die sich als zuverlässig erwiesen haben.



One Response to PokerStars Kauft FullTilt Poker?
  • Ray Bitar has leaked some information on pokerstars buying full tilt poker in an email he sent out to his Dublin staff.

    To all Dublin Staff,

    By now you probably have heard that I have returned to the US to deal with civil and criminal case that are pending against me in New York. We have all worked hard over the last 15 months to preserve Full Tilt’s assets and potential in order to provide for the repayment of all players, and that continues to be our top priority. It is as important as ever that we all do everything possible to make that happen and, hopefully our deal with Poker Stars will very soon make our goal a reality. My return to the US is part of this process.

    I am particularly grateful to all of you here in Dublin for your hard work, patience and understanding during this difficult time. I believe that your hard work and dedication should not go unrecognized, and we have made arrangements for Poker Stars to guarantee all July salaries. You should therefore have no concern about coming to work during this period. After that, we expect that your employment contracts will be assumed by the buyer of the company’s assets.

    For those that need to reach me, I expect to continue to be available by email and phone starting late Monday, New York time.

    In the meantime, please refer any operational questions to **REDACTED**, and any HR questions to **REDACTED**.

    Thank you all again.

    Kind regards,

    Raymond J Bitar

     

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.